Veranstaltungen

Jul
15
So
2018
Wochenend-Seminar für Eltern mit schwerstbehinderten Kindern
Jul 15 um 10:00 – 16:00
Wochenend-Seminar für Eltern mit schwerstbehinderten Kindern @ Kindertagesstätte Löwenburg

Es wird an zwei Wochenenden Gelegenheit gegeben, sich auszutauschen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Kraft zu schöpfen für den Alltag. Der Kurs ermutigt die Eltern, ihre Verantwortung für einen schwerstbehinderten Menschen anzunehmen und dabei, gestützt von klaren Werten, eine liebevolle, warmherzige und aufmerksame Haltung gegenüber den Kindern einzunehmen.

> Mehr Informationen und Anmeldung

Jul
23
Mo
2018
Kinder-Lebens-Lauf 2018 – wir machen uns auf den Weg
Jul 23 um 14:00 – 20:00
Kinder-Lebens-Lauf 2018 - wir machen uns auf den Weg @ Bad Vilbel (Details folgen)
Am 23. Juli 2018 werden wir Teil eines ganz besonderen Abenteuers: dem Kinder-Lebens-Lauf.
Tausende Läufer werden tausende Kilometer zurücklegen – für unheilbar kranke Kinder und ihre Familien.

Ein starkes Netzwerk

Für sie veranstalten die Mitgliedsorganisationen des Bundesverbandes Kinderhospiz 2018 eine einzigartige Kampagne: Wir umrunden Deutschland zu Fuß, per Fahrrad, mit dem Rollstuhl oder auch in einem Krankenhausbett. Und das in 132 Tagen. In weit über 100 Etappen führt die Strecke zu den Mitgliedsorganisationen und zu wichtigen Unterstützern.

Von Berlin über Greifswald, von Flensburg bis in den tiefsten Süden – Kinderhospizarbeit findet überall in Deutschland statt. Der Kinder-Lebens-Lauf macht dieses Hilfsnetzwerk sichtbar.

Dafür brauchen wir SIE!

Eine solche Kampagne braucht Unterstützer. Solche, die für uns in Lauf- oder Wanderschuhe steigen. Sponsoren und Förderer. Befürworter und Bekanntmacher.

Laufen Sie mit uns und zeigen Sie Ihre Solidarität für Familien mit schwer kranken oder schwer behinderten Kindern.

Wir treffen uns am frühen Nachmittag in Bad Vilbel und wandern, joggen, radeln oder schieben dann gemeinsam zum LaLeLu e.V. nach Bruchköbel, dem nächsten Etappenziel der Fackel. Die Strecke umfasst ca. 14 km. Es können auch Teiletappen gelaufen werden. (Bahnhöfe und Bushaltestellen, auch barrierefrei, mit guter Anbindung entlang des Weges. Gern sind wir bei der Planung behilflich.)
HIER gehts zur Wanderroute

DFB als Partner

Der Bundesverband Kinderhospiz konnte den Deutschen Fußball Bund (DFB) als Partner gewinnen. Dieser schickt uns ein DFB Mobil vorbei. Erfahrene Trainer bieten hier viele Aktionen rund um den Fußball für Kinder an. Und wer weiß, vielleicht gelingt es uns ja, ein paar bekannte Spieler für unsere Aktion zu begeistert. Wir sind dran… fleißig unterstützt von unserem Sportverein vor Ort, dem SV Gronau e.V.

Programm

  • 13:00 Uhr DFB mobil vor Ort
    Kinder ab 4 können unter Anleitung professioneller DFB-Trainer das DFB-Fussballabzeichen erwerben.
  • 14:00 Uhr Start des Rahmenprogramms
    Begrüßung durch die Moderatorin Katrin Eigendorf (ZDF)
  • 15:00 Uhr Startschuss 5 km Kinderlauf (Rundlauf, auch ohne Eltern möglich, s.u.)
    15:00 Uhr Startschuss 15 km Wanderung / Nordic Walking / Walking
  • 16:00 Uhr Startschuss 15 km Läufer
  • ab ca. 16:30 Uhr Pause und Verpflegung (kostenfreie Getränke und Obst) vor der Erich-Simdorn-Halle in Kilianstädten (Läuferstaffel zeitversetzt)
  • ab 18:30 Uhr Ankunft bei LaLeLu e.V.
  • Shuttleservice nach Nidderau Bhf oder Bruchköbel Bhf auf Bestellung

Wie können Sie uns unterstützen?

Laufen Sie mit!

Je mehr Läufer, Wanderer der Walker uns unterstützen, desto besser erreichen wir unser Ziel. Also steigen Sie in die Turnschuhe und begleiten uns!

Wir erheben keine Startgebühr, aber wir freuen uns über eine Start-Spende.
Für eine Spende ab 50 Euro bekommen Sie ein hochwertiges Kinder-Lebens-Lauf-T-Shirt von uns. Anmelden können Sie sich bequem per E-Mail an kinder-lebens-lauf@philip-julius.de.

Werden Sie Partner!

Schicken Sie Läufer für Ihr Unternehmen an den Start und zeigen Sie, dass Ihr Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernimmt.

Werden Sie Förderpartner und wir drucken Ihr Logo auf Flyer und T-Shirts. Zudem nennen wir Sie gern in der Pressemitteilung und natürlich auf unserem Blog, gern auch mit einem Statement.

Unterstützen Sie unsere Läufer!

Laufen macht Spaß, aber 14 km sind eine Herausforderung, besonders für Läufer oder Wanderer, die nicht voll im Training stehen. Außerdem kann es im Juli ganz schön warm werden. Wenn Sie selbst nicht mitlaufen können, dann kommen Sie doch einfach an die Strecke und feuern Sie uns an. Das ist toll für die Läufer und motiviert ungemein!

HIER gehts zur Anmeldung

Aug
25
Sa
2018
Wochenend-Seminar für Eltern mit schwerstbehinderten Kindern
Aug 25 um 10:00 – 16:00
Wochenend-Seminar für Eltern mit schwerstbehinderten Kindern @ Kindertagesstätte Löwenburg

Es wird an zwei Wochenenden Gelegenheit gegeben, sich auszutauschen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Kraft zu schöpfen für den Alltag. Der Kurs ermutigt die Eltern, ihre Verantwortung für einen schwerstbehinderten Menschen anzunehmen und dabei, gestützt von klaren Werten, eine liebevolle, warmherzige und aufmerksame Haltung gegenüber den Kindern einzunehmen.

> Mehr Informationen und Anmeldung

Aug
26
So
2018
Wochenend-Seminar für Eltern mit schwerstbehinderten Kindern
Aug 26 um 10:00 – 16:00
Wochenend-Seminar für Eltern mit schwerstbehinderten Kindern @ Kindertagesstätte Löwenburg

Es wird an zwei Wochenenden Gelegenheit gegeben, sich auszutauschen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Kraft zu schöpfen für den Alltag. Der Kurs ermutigt die Eltern, ihre Verantwortung für einen schwerstbehinderten Menschen anzunehmen und dabei, gestützt von klaren Werten, eine liebevolle, warmherzige und aufmerksame Haltung gegenüber den Kindern einzunehmen.

> Mehr Informationen und Anmeldung

Sep
27
Do
2018
Atempause 2018
Sep 27 – Okt 3 ganztägig
Atempause 2018 @ Irmengard-Hof | Gstadt am Chiemsee | Bayern | Deutschland

Vom 27. September bis 3. Oktober 2018 veranstalten wir auf dem Irmengard-Hof in Gstadt am Chiemsee eine Ferienfreizeit für Familien mit schwerstbehinderten Kindern (und deren Geschwister).

Wir freuen uns darauf, Euch eine Atempause zu verschaffen – für die ganze Familie! Geplant sind gemeinsame inklusive Freizeitaktivitäten, Ausflüge und Unternehmungen. Die Teilnahme ist begrenzt. Acht bis zehn Familien (je nach Personenzahl) können mit uns verreisen.

Philip Julius bietet am Irmengard-Hof ein Rund- um-sorglos-Angebot – bei jedem Wetter.

Das Haus ist rollstuhlgerecht, bis unters Dach. Aufenthalts-, Spiel- und Bastelzimmer, Billard- & Fernsehraum, Tischtennis-, Tischkicker- u. Turnhalle, Outdoor- Trampolin, Spielplatz, Esel & Ponys, Fußballrasen- platz, Kanus, Leih–Fahrräder, einen Raum der Stille, sowie ein Sternenzimmer mit Glasdach zum Bestaunen der Milchstraße bei Nacht. Kurzum – genügend Platz zum Toben, Spaß haben u. Austauschen. Der Chiemsee ist barrierefrei in fünf Gehminuten erreichbar. Wir verfügen über eine große Gemeinschaftsküche, einen Speiseraum und wahlweise Doppel– oder Familienzimmer mit Bad und WC. Pflegebetten können gestellt werden. Für ein gemeinsames Frühstück (mit frischen Brötchen) und Abendessen (inkl. Heiß-/Kaltgetränken) wird gesorgt sein. Unverträglichkeiten/Allergien können hierbei gern berücksichtigt werden.

Unser Angebot FÜR DIE GANZE FAMILIE reicht vom Kanadierfahren auf dem Chiemsee (mit Rollstuhlplattform) über eine Eselwanderung am Uferweg bis zu einem gemeinsamen Lagerfeuer.

FÜR GESCHWISTERKINDER: Spielen, Malen und Basteln, Schatzsuche im Räuberwald, sowie ganz viel Raum für sportliche Aktivitäten. Das sozialpädagogische Team des Irmengard-Hofs unterstützt uns bei der Gestaltung.

FÜR DIE BEHINDERTEN KINDER: das Programm stellen wir vor Ort gemeinsam mit den Eltern zusammen. Je nach Gusto der Kinder malen wir mit Fingerfarben, verbringen viel Zeit an der frischen Luft, machen gemeinsam Musik, lesen Geschichten und verbringen zusammen eine schöne Zeit.

IN EIGENREGIE: Ihr könnt die Umgebung erkunden. Wandern, Radeln, Rudern, Bergsteigen – oder einfach nur am See sitzen und die Sonne genießen. In der näheren Umgebung besuchst Du Schloss Herrenchiemsee, Kloster Frauenwörth, diverse Museen, sowie die Freizeit-, Erlebnis- u. Märchenparks Ruhpolding und Marquartstein.

Wir sorgen für eine umfassende Planung und Organisation, sodass Ihr Eure Reise möglichst unbeschwert antreten und dabei die Wünsche der gesamten Familie verbinden könnt.

Unser Team stellt bei Bedarf gern Kontakt zu einem ortsansässigen Pflegedienst her. Auch der eigene Pflegedienst kann mitgebracht werden. Pflegehilfsmittel könnt Ihr gern nach Absprache im Vorfeld anliefern lassen.

Bei Fragen schreibt uns einfach an atempause@philip-julius.de. Wir sind gern für Euch da!

Mehr Informationen, Programm und Flyer unter: www.philip-julius.de/atempause

Kostenbeitrag je Erwachsener: € 250,-
Kostenbeitrag je Kind (1-17 Jahre): € 150,-
Kinder unter 1 Jahr: frei
Zzgl.Endreinigung je Zimmer: € 32,-