Heute ist Welttag der Familie

Tag der Familie

Seit 1993 gibt es den Internationalen Tag der Familie, der von den Vereinten Nationen auf den 15. Mai eines jeden Jahres gelegt wurde. Ziel ist es, die Bedeutung von Familien für die Gesellschaft zu betonen und auf ihre Rolle bei der Verwirklichung einer inklusiveren Gesellschaft aus regionaler Perspektive aufmerksam zu machen.

Die Größe und Zusammensetzung der Familie schrumpft stetig. Von der einstigen Großfamilie mit Großeltern, Onkeln, Tanten, Schwippschwagern, Cousinen und Cousins auf den Familienkern: Eltern und ihre Kinder.
In der Moderne entstanden solch Varianten wie Patchworkfamilien, Alleinerziehende und Adoptivfamilien. Die Patchworkfamilie ist dabei laut dem „Eltern“-Magazin auf dem Vormarsch, denn jede zehnte Familie mit Kindern sei bunt zusammengewürfelt. Eine Adoptivfamilie ist eine weitere, besondere Familie. Das Kind, das die Familie oft erst zur Familie macht, ist kein biologisches Kind der Adoptiveltern. Geduld, Humor und Einfühlungsvermögen helfen hier, die besondere Familiensituation zu bewältigen. Das Ziel einer jeder Familie ist jedoch seit jeher gleich geblieben: Kinder (gemeinsam) großziehen. Denn die Familie vermittelt Kindern Geborgenheit, Wärme und Liebe. „Die Familie ist das Herz der Gesellschaft. […] Sie bildet ein solides Fundament, auf das die Kinder ihr Leben bauen können.“, so das Leitbild der SOS Kinderdörfer.

Der Internationale Tag der Familie erinnert uns alle an die Rolle der Familie, nicht nur in der Gesellschaft, sondern ganz subjektiv auch in unser aller Leben. Gegenüber den eigenen Eltern ist ein lieber Brief oder ein Besuch eine schöne und manchmal sogar längst überfällige Geste. Gegenüber anderen Familien zeigt dagegen ganz pragmatisch die alltägliche Unterstützung bei Hindernissen – wie zum Beispiel Treppen – mit dem Kinderwagen, das Freilassen der Familienparkplätze beim wöchentlichen Einkauf oder schlicht mehr Verständnis und Empathie für Eltern mit „besonderen Kindern“, dass uns ihre (Erziehungs-)Leistung für die Gesellschaft als Ganzes eben nicht egal ist.

Zeigen auch Sie Ihre Solidarität. Heute…und an allen anderen Tagen!

Und helfen Sie uns zu helfen! Erfahren Sie mehr über unseren gemeinnützigen Verein oder unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.