Elternseminar

Wochenend-Seminar für Eltern mit schwerstbehinderten Kindern

Projektstart: 01.06.2018
Projektende:
Projektpartner: Keine
Projektleiter: Denis Neurath
Projektmitarbeit:
Anja Briesemeister und Verena Klee
Projektvolumen: ca. 2.500 Euro
Finanzierung: offen

Um was geht es?
Eltern, deren Kinder behindert und pflegebedürftig sind, stehen vor vielen großen Herausforderungen: sie müssen sich in der neuen Lebenssituation zurecht finden, die Trauer, Angst und Sorge in ihr Leben integrieren und gleichzeitig Wärme und Glück schenken, die besten Pflege- und Fördermöglichkeiten organisieren, sich um die Geschwister kümmern und dabei noch Paar und Mensch bleiben.

Es soll an zwei Wochenenden Gelegenheit gegeben werden, sich über diese Themen auszutauschen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Kraft zu schöpfen für den Alltag. Der Kurs ermutigt die Eltern, ihre Verantwortung für einen schwerstbehinderten Menschen anzunehmen und dabei, gestützt von klaren Werten, eine liebevolle, warmherzige und aufmerksame Haltung gegenüber den Kindern einzunehmen.

Nächste Termine:

Wann?
14.+15. Juli, sowie 25.+26. August 2018 (4 Tage)
jeweils 10:00 Uhr bis ca.16:00 Uhr (inkl. Mittagspause)

Wo?
Bad Vilbel-Gronau

Veranstalter:
Philip Julius e.V.. – Verein zur Förderung mehrfach schwerstbehinderter Menschen und ihrer Familien

Kursleiterinnen:
Anja Briesemeister (Diplom-Pädagogin, Systemische Therapeutin & Beraterin SG) und Verena Klee (Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemintegrative Beraterin & Coach)

Kosten?
Das Seminar ist kostenfrei.
Verpflegungspauschale: €10,- pro Person und Tag
(Kaffee / Tee / Kaltgetränke, Mittagessen, Obst)

Kursgröße:
ca. 12 Personen

Kinderbetreuung:
Nach individueller Rücksprache ist eine liebevolle und kompetente Kinderbetreuung während der Kurszeiten sowohl für schwerst-behinderte Kinder als auch für Geschwisterkinder durch Ehrenamtliche mit entsprechendem fachlichen Hintergrund am Kursort möglich.

Anmeldung per E-Mail bis 30.06.2018 an:
Denis Neurath
E-Mail | 0176 34 57 80 29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.