Archiv der Kategorie: Fundstücke

Elternberatungsstelle des Philip Julius ab sofort verfügbar

Suchen Sie als Eltern oder Angehörige eines schwerstbehinderten oder schwerkranken Kindes eine Anlaufstelle für die Sorgen und Nöte Ihres Alltags? Suchen Sie nicht weiter!

Ab sofort bieten wir Ihnen mit unserer Elternberatungsstelle ein offenes Ohr für genau diese Situationen. Und nicht nur das – auch tatkräftige Unterstützung…

Neugierig geworden? Mehr erfahren.

Heute ist Welttag der Familie

Tag der Familie

Seit 1993 gibt es den Internationalen Tag der Familie, der von den Vereinten Nationen auf den 15. Mai eines jeden Jahres gelegt wurde. Ziel ist es, die Bedeutung von Familien für die Gesellschaft zu betonen und auf ihre Rolle bei der Verwirklichung einer inklusiveren Gesellschaft aus regionaler Perspektive aufmerksam zu machen. Weiterlesen

Navigation durch den Hilfsmitteldschungel

Nach dem Praxisratgeber Pflegeversicherung veröffentlichten André Wieprecht und Annett Wieprecht-Kotzsch jüngst ihr zweites Buch: die Hilfsmittelfibel.

Die Hilfsmittelfibel ist ein Standardwerk für jeden, der ein Hilfsmittel benötigt und der wissen möchte, wie er es bekommen kann. Das Buch unterstützt Angehörige, Eltern von Babys, Kindern und Jugendlichen sowie Mediziner und im medizinischen oder sozialen Bereich tätige Menschen bei Fragen rund um die Hilfsmittelversorgung. Es vermittelt anschaulich und leicht verständlich das Wissen zur Versorgung mit einem Hilfsmittel und informiert unter anderem über

  • Was ist ein Hilfsmittel nach der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung?
  • Welche Kosten werden bei Brillen und Kontaktlinsen übernommen?
  • Welche einzelnen Schritte sind zur gewünschten Hilfsmittelversorgung notwendig?
  • Welchem Leistungsumfang und welchen Einschränkungen unterliegt die Hilfsmittelversorgung
  • Was versteht man unter dem neuen Behindertenbegriff nach dem Bundesteilhabegesetz und welche Nachteilsausgleiche gibt es?
  • Was muss beachtet werden, wenn ein Hilfsmittel für den Besuch der Kindertagesstätte bis zur Schule, Ausbildung und der Ausübung des Berufes benötigt wird?
  • Besteht ein Anspruch auf Hilfsmittel in einem Pflegeheim oder Wohnheim für behinderte Menschen?
  • Für welche Fälle der Hilfsmittelversorgung ist die gesetzliche Unfallversicherung zuständig?
  • Welchen Hilfsmittelanspruch haben Flüchtlinge und Asylbewerber?
  • Welche 11 wichtigsten Dinge sind bei einem Widerspruch und einer Klage zu beachten?

Hier über smile.amazon.de kaufen und mit 0,5% des Umsatzes den Philip Julius e.V. unterstützen!

Weiterlesen

Weltglückstag: Was macht uns glücklich?

Der 20. März ist seit 2013 der offizielle Welttag des Glücks (International Day of Happiness) der Vereinten Nationen (UN). Das Streben nach Glück ist universell – jeder sehnt sich danach glücklich zu sein.

Aber geht es uns Deutschen insgesamt denn so schlecht? Die glücklichsten Länder sind Weiterlesen

Neuer Wegweiser zu Eltern-Kind-Kuren

Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e. V. hat einen neuen Wegweiser herausgebracht zum Thema

„Mutter-/Kind-Kur bzw. Vater-/Kind-Kuren“ mit vielen wertvollen Tipps und einer Übersicht aller Einrichtungen, die für Eltern mit behinderten Kindern in Frage kommen. Weiterlesen

Buchtipp: Brief An Meinen Sohn

Über die Liebe zu einem behinderten Kind

„Brief an meinen Sohn“ ist ein spontaner und emotionaler Bericht über das Leben Manuel Bauers mit seinem Sohn, den er liebt. Eine berührende Nachricht aus der Randzone unserer perfektionierten Leistungsgesellschaft. Weiterlesen

Plädoyer einer Mutter für mehr Toleranz

Ist es egoistisch, wenn Eltern mit einem behinderten Kind ein Konzert besuchen? Die anderen Besucher könnten sich gestört fühlen. „Ich fürchte, viele von ihnen sind garnicht egoistisch genug.“ findet Birte Müller. Hier gehts zu ihrem Artikel im Hamburger Abendblatt.