Beratungsstelle startet

Die Aktion Mensch hat uns eine Projektförderung über drei Jahre und mit einem Volumen von rund 300.000 Euro zum Aufbau einer Beratungsstelle für sehr schwer behinderte Menschen und ihre Familien gewährt. Damit können wir neben unserem Informationsangebot im Internet und in den sozialen Medien sowie unseren Auszeitformaten nun die Beratung systematisch als drittes Standbein aufbauen. Die Projektförderung bietet uns die Möglichkeit, betroffenen Familien eine Anlaufstelle zu bieten, die bei den großen Sorgen und Nöten der Familien fachlich kompetent unterstützt und für spürbare Entlastung sorgt. Der Philip Julius e.V. wird zukünftig die erste Anlaufstelle für Familien mit einem schwerstbehinderten Kind sein.

Mehr über das Leistungsspektrum der Beratungsstelle findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.