Weltglückstag: Was macht uns glücklich?

Der 20. März ist seit 2013 der offizielle Welttag des Glücks (International Day of Happiness) der Vereinten Nationen (UN). Das Streben nach Glück ist universell – jeder sehnt sich danach glücklich zu sein.

Aber geht es uns Deutschen insgesamt denn so schlecht? Die glücklichsten Länder sind laut aktuellem, jährlichen UN-Bericht* Finnland, Norwegen und Dänemark. In dieser Reihenfolge. Deutschland liegt auf Platz 15 in dem aktuellen Bericht, der u.a. Länderdaten mit Befragungen der Bewohner verbindet.

Eigentlich immer, aber an diesem Tag besonders, sollen wir uns darüber bewusst werden, was uns glücklich macht! Sonnenstrahlen, Musikhören, Basteln, Blumen, Kunst, eine gute Tat? Die Wege zum Glück sind sehr unterschiedlich.

Doch was ist Glück überhaupt? Glück ist kein persönliches Schicksal, sondern eine Frage des Miteinanders. Glück ist ansteckend. Deshalb ist jeder unserer Leser aufgefordert eine kleine, positive Geste am internationalen Weltglückstag zu zeigen: eine Umarmung, ein Dankeschön, ein Lächeln, ein Like oder einem netten Internet-Kommentar. Probieren Sie es aus! 🙂 Schreiben Sie uns was Sie glücklich macht. Was bedeutet Glück für Sie?

*Helliwell, Layard & Sachs (2018). World Happiness Report 2018, New York: Sustainable Development Solutions Network, erschienen am 14. März 2018

#tagdesglücks #happyday #internationaldayofhappiness #philipjulius #glücklich #glück #glückauf #glückskeks #glückskind #glückkenntkeinebehinderung #glücksbringer #glücklichsein #glücksmoment #glückseeligkeit #glücklichesleben #glücksbringer2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.