Über uns

Philip Julius e.V. wurde am 6. April 2013 in Oberursel gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die Eltern von Philip Julius und Menschen, die ihn betreut, gepflegt und sein Leben begleitet haben. Wir sind Pädagogen, Ärzte, Therapeuten, Juristen, Journalisten, Künstler. Viele von uns kannten Philip Julius, wir alle möchten Familien mit schwerstbehinderten Kindern unterstützen.

Website

Diese Website ist unser erstes Angebot. Sie soll Angehörigen schwerstbehinderter Menschen Recherchen abnehmen und Orientierung bieten. Die Seite ist noch im Aufbau und wird ständig erweitert. In Planung ist ein Forum, das Eltern und Angehörigen schwerstbehinderter Menschen die Möglichkeit bietet, sich auszutauschen.

Interessenvertretung

Philip Julius e.V. versteht sich auch als Interessenvertretung: Wir wollen auf die Bedürfnisse schwerstbehinderter Menschen und ihrer Familien aufmerksam machen und eine Öffentlichkeit für deren besondere Situation schaffen, vor allem für Probleme, die ihren Alltag erschweren.

Ziel des Vereins ist außerdem, sich mit anderen Interessengruppen zu vernetzen und weitere Mitglieder und Unterstützer zu gewinnen.

Projekt Casa Philip Julius

Langfristig plant Philip Julius e.V. ein Ferienhaus zu bauen, in dem Familien mit schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen gemeinsam Urlaub machen können und bei Pflege und Betreuung unterstützt werden: die Casa Philip Julius. Dieses Projekt liegt uns besonders am Herzen, da es solche Einrichtungen bisher so gut wie nicht gibt. Dafür suchen wir nicht nur Spender, sondern auch Kooperationspartner. Konzept und bisherige Projektplanung können Interessierte beim Verein erfragen. Lassen Sie sich inspirieren und bauen Sie mit!

Sie können Philip Julius e.V. unterstützen: Schreiben Sie uns ihre Erfahrungen, schicken Sie uns Informationen, die für andere wichtig sein können, machen Sie uns auf Missstände oder tolle Projekte aufmerksam. Sie können Mitglied im Verein werden, sich mit uns vernetzen oder uns mit Spenden unterstützen.

Hier finden Sie die Satzung unseres Vereins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.