Haus Gezeiten

Haus-Gezeiten-Norddeich

Haus Gezeiten. © Kinderhospizdienst Ruhrgebiet

Das Haus „Gezeiten“ im ostfriesischen Norddeich ist ein Ferienhaus des ambulaten Kinderhospizdienstes Ruhrgebiet e.V. Dort können lebensverkürzend erkrankte Kindern und ihre Familien Urlaub machen. Das Haus liegt etwa 700 Meter hinter dem Deich und hat eine Terrasse und einen Garten mit Strandkorb. Es ist hell und familienfreundlich eingerichtet und wurde 2013 komplett renoviert. Für das erkrankte Kind gibt es ein Spezialbett und eine begehbaren Dusche mit Duschstuhl.

Eine Seehundbabystation, ein Spielpark und das Meerwasserhallenbad sind vom Ferienhaus zu Fuß erreichbar. Norddeich, das zur Stadt Norden gehört, ist ein beliebtes Seeheilbad.

In den Schulferien wird die 110 m große Erdgeschosswohnung für Familien mit erkranktem Kind reserviert. Genauere Informationen auf der Webseite des Kinderhospizdienstes Ruhrgebiet.

Hilfsmittel können hier nicht organisiert werden. Ehrenamtliche Helfer der Hospizgruppe Norden unterstützen und entlasten die Familien – nach Absprache – aber gern. Pflege kann beim Pflegedienst des Diakonischen Werks erfragt werden.

Kontakt: Ferienhaus „Gezeiten“, Kutterstraße 19, 26506 Norddeich, Anfrage und Reservierung über: Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e.V., Tel.: 02302 – 277719

Pflegedienst des Diakonischen Werkes in Norddeich: Tel.: 04931- 76111 / Hospizgruppe Norden, Tel.: 04931-9720888

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.