Ferienquartiere

Behindertengerecht sind einige Hotels und Ferienwohnungen. Doch Ferienquartiere für mehrfach schwerstbehinderte Menschen gibt es kaum. Auf deren spezielle Bedürfnisse sind die wenigsten Unterkünfte zugeschnitten. Ferienwohnungen oder Hotels für schwerstbehinderte Menschen sollten nicht nur rollstuhlgerechte Zugänge haben, sondern Pflegebetten und andere Hilfsmittel.

Entlastung bei Pflege und Betreuung

Pflegepersonal und Nachtwachen, Therapiemöglichkeiten, ein erreichbarer Arzt – das sind Grundvoraussetzungen, damit sich auch die Angehörigen erholen können. Für Menschen, die nur im eigenen Rollstuhl sitzen können, ist Hilfe beim Transport nötig.

Noch gibt es kaum Häuser, die diese Voraussetzungen erfüllen. In den wenigsten Quartieren können Angehörige bei der Pflege entlastet werden. Einige wenige Häuser bieten sogar rund um die Uhr Pflege an. So können die Eltern abschalten und wissen die Versorgung des Kindes in kompetenten Händen.

Unterstützung bei der Organisation von Pflege und Hilfsmitteln

Es gibt allerdings Ferienquartiere, deren Betreiber bei der Organisation von Pflege, Therapie oder mit Hilfsmitteln behilflich sind. Ähnliches gilt für Ferienwohnungen ambulanter Kinderhospizdienste, ein Angebot für Familien mit Kindern, die aufgrund einer Erkrankung keine hohe Lebenserwartung haben. Auch hier gibt es in der Regel Ansprechpartner vor Ort.

Mit allen hier genannten Anbietern haben wir gesprochen, die Quartiere jedoch nicht selbst gesehen. Die kurzen Informationen, mit denen wir auf deren Seiten verlinken, haben wir von den Anbietern selbst erhalten.

Sie alle weisen darauf hin, dass individuelle und rechtzeitige Absprachen in jedem Fall nötig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.