Datenerhebungsformular „JungePflegeMonitor“

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen Ihre Daten an uns zu übermitteln. Die Daten werden erst nach Absenden des Formulars gespeichert.

Der JungePflegeMonitor ist eine webbasierte Suchanwendung für Einrichtungen, die mehrfach schwerstbehinderten Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ein Zuhause, dauerhaft in vollstationärer Pflege oder auf Zeit (Kurzzeitpflege), bieten können. 

 Hier finden Sie eine Vorschau des Projekts (öffnet in einem neuen Tab).


Datenerhebungsformular

für stationäre und/oder Kurzzeitpflege- Einrichtungen für mehrfach schwerstbehinderte Kinder, Jugendliche und/oder junge Erwachsene.

Zwischen 5 und 5 Zeichen sind erforderlich.
Bundesland *
Hier geben Sie bitte das Bundesland an, in welchem sich die Einrichtung, nicht der Träger befindet.
Bitte geben Sie hier die zentrale Telefonnummer Ihrer Einrichtung an, nicht die des Ansprechpartners.
mit Rechtsform (z.B. gGmbH & Co. KG)
Anrede des Ansprechpartners *
Bitte die geschäftliche, persönliche E-Mail des Ansprechpartners angeben (falls möglich: nicht info@...)
Bitte die geschäftliche, persönliche Durchwahlnummer des Ansprechpartners angeben (falls möglich: nicht die Nummer der Rezeption)
Versorgungsform *
Schwerpunkte der Einrichtung *
Mehrfachangaben sind möglich. Bitte geben Sie an, was Ihre Einrichtung leisten kann.
Therapieangebote *
Mehrfachangaben sind möglich
Mindestens 3 Zeichen sind erforderlich.
Bitte geben Sie das Verhältnis von Patienten/Bewohnern zu qualifiziertem Pflegepersonal an, z.B. 2:1.
Zwischen 1 und 4 Zeichen sind erforderlich.
Nehmen Sie nur Menschen aus einer bestimmten Region auf? Haben Sie sich anderweitig auf eine bestimmte Zielgruppe spezialisiert? Dann geben sie diese bitte hier an.
Zwischen 20 und 2.000 Zeichen sind erforderlich.
Bitte erzählen Sie uns etwas über Ihre Einrichtung. z.B. Hat sie eine besondere Geschichte? Wo und wie ist sie gelegen? Wie leben junge Schwerstmehrfachbehinderte bei Ihnen?
Maximal 2.000 Zeichen sind erlaubt.
Welchem pädagogischen Konzept, welchen Werten, welchem Menschenbild fühlt sich Ihre Einrichtung verpflichtet?
Maximal 300 Zeichen sind erlaubt.
Maximal 1.000 Zeichen sind erlaubt.
Wie Gestalten Sie die Zusammenarbeit mit den Eltern? Wie werden diese in Betreuung und Pflege eingebunden?
Hier können Sie weiterführende Links abgebeten (nahe Kliniken, Medienberichte, Studien etc.)

Gerne möchten wir Ihr Logo, bzw. das Logo Ihres Trägers, sowie Bilder von Ihrer Einrichtung im JungePflegeMonitor veröffentlichen. Wir bitten Sie deshalb uns (1) Ihr Logo, sowie (2) bis zu fünf Bilder, welche Ihre Einrichtung optimal darstellen (ein Frontfoto, sowie z. B. Schwerpunkte, besondere Geräte oder vielleicht auch ein Gruppenfoto) zu übersenden; auch freuen wir uns über (3) ein Porträtfoto des Ansprechpartners, welches die Datenbank lebendiger, freundlicher und familienorientierter macht. (Bitte achten Sie darauf, dass des Gesicht des Ansprechpartners gut zu erkennen ist. Bevorzugen Sie bitte Porträtaufnahmen. Dieses Foto ist jedoch kein Muss) Sollten sie ein Video Ihrer Einrichtung besitzen erhöht das natürlich zusätzlich die Aufmerksamkeit. Dies binden wir ebenfalls gerne für Sie ein.

Wie das geht? Geradezu mühelos. Denn Sie haben die Wahl:

(A) Entweder mit dem kostenfreien Online-Dienst Zeta ganz einfach und schnell als Hyperlink (öffnet in neuem Tab) an info(@)philip-julius.de

oder

(B) Als E-Mail-Anhang direkt an unseren Mitarbeiter Denis Neurath mit der E-Mail-Adresse denis.neurath(@)philip-julius.de

Mit der Übermittlung Ihrer eingegebenen Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese in den "Junge Pflege Monitor" des Philip Julius e.V. eingebunden und Familien und Angehörigen von mehrfach schwerstbehinderten Menschen über die Nutzung einer Suchmaske auf den Seiten des "Junge Pflege Monitors" zur Verfügung gestellt werden. Sie können Ihre Angaben jederzeit widerrufen oder ändern lassen. Dazu schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: info(@)philip-julius.de — Sie müssen Ihren Datensatz nicht neu eingeben!

Vielen herzlichen Dank für Ihre Zeit!

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.

Über Denis Neurath

Denis Neurath studierte Politikwissenschaft und Anglistik (BA) in Darmstadt und Internationale Konfliktlösung (MA) in London. Er spricht drei Sprachen und ließ sich im Frühjahr 2017 als ehrenamtlicher Rettungssanitäter in Frankfurt am Main ausbilden. Im Winter 2016/17 verstärkte er unser Team als Praktikant bei administrativen, organisatorischen und projektbezogenen Tätigkeiten. Ab Juli 2017 übernimmt er als Projektmanager die Verantwortung für den JungePflegeMonitor. denis.neurath(@)philip-julius.de