Archiv der Kategorie: Erfahrungsbericht

Urlaubstest: Wohlfühl-Oase für beatmete Kinder

Wir haben für Euch das Kinderhaus Luftikus getestet. Mitten im Herzen des Nationalparks Schwarzwald, umgeben von Feldern und Wiesen liegt das weitläufige Areal einer ehemaligen Ski-Fabrik. Heute bietet es nicht nur ein liebevolles Zuhause für 10 dauerbeatmete Kinder und Jugendliche. Auch können Familien, die ein schwerstbehindertes Kind zuhause pflegen, im Luftikus Urlaub machen. Ein Grund für uns, uns das Haus einmal genauer anzuschauen.

Weiterlesen

„Erzähl doch mal …. Sabine!“

Nils ist ein aufgeweckter kleiner Junge, der die Welt entdecken möchte. Im Alter von knapp zwei Jahren fällt er ein den Gartenteich eines Freundes der Familie. Nils überlebt wie durch ein Wunder, doch der Unfalls bleibt nicht ohne Folgen: Nils ist heute fast 10 Jahre alt und im Wachkoma.

Die Rubrik „Erzähl doch mal…!“ erscheint monatlich auf unserer Homepage und stellt jeweils eine Familie mit einem besonderen Kind vor. Hier werden individuelle Geschichten erzählt und Wünsche und Ziele geteilt, die alle in erster Linie eines tun sollen, nämlich Mut machen. Weiterlesen

5 Dinge, die man im Urlaub mit einem schwerstbehinderten Kind erleben sollte

„An was arbeitet Ihr gerade?“ „An einem Filmprojekt zum Thema Urlaub mit schwerstbehinderten Kindern…“ „Kann man da schon mal was sehen?“ „Ja, kann man..!“ Heute gibt es für Euch schonmal eine kleine Vorschau, passend zur Urlaubssaison und für alle, die noch ein paar unverplante Urlaubstage vor sich haben…

 

AUFRUF: Wandern für mehr miteinander

„Wenn du groß bist, trage ich dich bis ans Ende der  Welt.“ Nun ist es mehr als 20 Jahre her,  dass Arnold Schnittger diese Worte zu seinem Sohn Nico sagte. Damals hatte er gerade erfahren, dass mit seinem Sohn etwas nicht stimmte. Dass Nico sein Leben lang schwerbehindert sein würde. Der Vater löst sein Versprechen ein – und wandert mit seinem Sohn quer durch Deutschland (wir berichteten mehrfach.). Wer möchte, kann ihn begleiten, auch wir werden das tun, auf seiner Tour durch Hessen vom 24.-28. Mai (Westerngrund bis Gelnhausen). Weiterlesen

Vom Leben mit einem sterbenskranken Kind

Kinder wie Tristan und Mütter wie Rike trifft man nicht auf dem Spielplatz, nicht im Spaßbad und auch nicht in der Eislaufhalle. Denn Rikes Sohn Tristan ist schwerstbehindert – geistig und körperlich. Für Deutschlandradio Kultur erzählt Rike ihre Geschichte und gibt erfrischend reflektierte Einblicke in das gemeinsame Leben.

Autismus – eine andere Wahrnehmung der Welt

Die Entwicklungsstörung Autismus hat viele Gesichter. „BR – Gesundheit!“ zeigte unlängst, wie es autistischen Menschen gelingen kann, trotz der Bandbreite autistischer Störungen, ein weitgehend normales und erfülltes Leben zu führen. Für die Sendung wurden vier Autisten begleitet und Sequenzen aus deren Alltag eingefangen.

News Delphin Netzwerk Frühjahr 2017

Die Frühjahrs-Ausgabe der Zeitung des Delphin Netzwerks ist erschienen. Dieses Mal sind wir mit einem Beitrag über unseren Verein, unsere Projekte und exemplarisch den JungePflegeMonitor vertreten. Hier gehts zum eBook.

Ein Zuhause zwischen Klinik und Zuhause

Haus Atemzeit

Die Atmosphäre im Haus Atemzeit im hessischen 9.000-Seelen-Ort Wölfersheim ist freundlich und hell. Die Wände sind frisch gestrichen und bemalt mit familienfreundlichen Motiven. Ein Baum, ein kleiner Junge mit bunten Luftballons. Im Flur steht noch ein Umzugskarton. Doch die ersten kleinen Gäste sind bereits eingezogen. Gemeinsam mit ihren Familien. Im Haus Atemzeit haben Sie einen geschützten Raum gefunden, in dem sie sich besser kennenlernen, sich einspielen können, bis der nächste große Schritt nach der Entlassung aus dem Krankenhaus ansteht: der Schritt in den Alltag zuhause. Weiterlesen