„Bärenstark“ in den Sommer – Freizeit für Geschwisterkinder

Die Carls-Stiftung mit Sitz in Königstein / Taunus hat eine besondere Ferienfreizeit ins Leben gerufen. 28 Geschwisterkinder von Kindern mit Behinderung in der Altersklasse 9-12 können für 13 Tage nach Schulenburg im Harz fahren. Die Freizeit findet vom 31. Juli bis 13. August statt. Nähere Informationen finden sich hier.

2 Gedanken zu „„Bärenstark“ in den Sommer – Freizeit für Geschwisterkinder

  1. Anne-Lena Klusmann

    Das klingt ja toll! Es ist wirklich so das Geschwisterkinder einfach oft zu kurz kommen. Bei uns auch. Leon ist 11, sein Bruder 5 und schwerbehindert. Leon trägt schon so viel Verantwortung und muss soviel alleine machen. So eine Freizeit wäre toll, da steht er dann mal im Mittelpunkt und kann sich mit anderen anfreunden wo es genauso geht. Werde mir das gleich mal anschauen wie man sich da bewerben kann. Drückt mal die Daumen!!!

    Antworten
    1. Nadine Bauer

      Liebe Frau Klusmann, ja, in der Tat ist es so, dass Geschwisterkinder oft hintenanstehen müssen. Daher finden auch wir das Angebot der Carls Stiftung eine tolle Idee und können Sie nur ermutigen sich zu bewerben. Ihr Sohn Leon ist ja genau im richtigen Alter. Selbstverständlich drücken wir die Daumen. NB

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.